Zucht

Da Heaven im Januar leer blieb, werde ich jetzt einen neuen Versuch wagen und sie in Kürze belegen lassen.


Wenn alles nach Plan verläuft, erwarte ich dann Ende Juli/Anfang August meinen B-Wurf nach meiner Heaven Casa da Fortuna und dem italienischen Rüden Renzo di Castelcampo.


Beide zukünftigen Eltern haben HD-A, ED-0 und ihre Herzultraschalluntersuchungen aus 2020 sind ohne jegliche Auffälligkeiten. 


In ihnen treffen sich internationale Gene. Heaven stammt von dem finnischen MultiCh Edendane's Thunderstruck und der deutschen MultiCh Gracey vom Kainsbachtal.

der MultiCh Renzo stammt von dem kanadischen MultiCh Saul's No Rain No Rainbow und der deutschen MultiCh Akasha von den Fehnbrücken. 


Neben dem sehr niedrigen Inzuchtkoeffizienten und dem hohen Ahnenverlust bei den zu erwartenden Welpen haben mich auch die Anatomie der Elterntiere und deren Wesen zu dieser Verpaarung veranlasst. Renzo habe ich im Vorfeld schon mehrfach persönlich treffen und mich von seinem Wesen und seinem Aussehen überzeugen können. 


Ich erwarte aus dieser Verpaarung typvolle und elegante Doggen mit einem angenehmen Wesen. 

Copyright @ All Rights Reserved